Sprungbrett für Jugendliche bis zum 25. Lebensjahr

Was bietet Sprungbrett?

Erwerb von Arbeits- und Erfahrungswissen | Qualifizierung in Theorie und Praxis | Berufsorientierung |
Nachholung von Schulabschlüssen
Vorbereitung auf eine Erstausbildung | Vermittlung in den 1. Arbeitsmarkt

Sprungbrett in Kürze

Dauer: 6 Monate | Einstieg ist jederzeit möglich | anteiliger Urlaub

2 Varianten

MAE (als Einstieg):
1 Euro-Mehraufwandsentschädigung | 30 h/Woche

Entgeltvariante (bei Eignung):
600-750 €/Monat/Brutto | 40 h/Woche

 

       

   
   
     

  weiter